Technische Daten

 

MAN-VW

Baujahr 1995 

6 Zylinder 6800ccm - 230 PS Turbo mit Ladeluftkühler (umgebaut aus L2000, Orginal 150 PS Saugdiesel, 5 Gang);

Diesel - Verbrauch etwa 19 ltr. (echt wahr!)

Verlängerter Rahmen - Radstand auf 3,80m

Gesamtlänge 7,80m, Breite 2,30m

 

zuschaltbar Allrad - Differenzialsperre hinten und mitte

Getriebe 6 Gang, umgebaut aus L2000

Reifengrösse umgerüstet auf 385/65 R 22,5; Bridgestone M748 - Trailerreifen mit Baustellenprofil

 

Lichtmaschine 200A, 24V

Zusatzluftfedern hinten zur Niveauregulierung  

Tankanlage: 300 ltr, (einst 600ltr., rückgebaut, braucht man nie, fährt man nur spazieren) 

 

Aufbau 2009: Zwischenrahmen verzinkt, Aufbau der Firma MABU, Wandstärke 5cm,

Innengröße 2,20 x 5,80, Höhe 2,05m

  

Heizung:

Webasto Warmwasser Thermo 50  z.T. als Heizkörper und Fußbodenheizung ausgeführt., Truma Gasumluftheizung und WW-Boiler, 

 

Elektrik:

24V 300ah Lithium Batterie 7,2 KW, Ladegerät IUoU-Kennunglinie,

A2B Laderegler, Wechselrichter 1800W 24V zu 220 V, Wechselrichter Dc/Dc 24V auf 12V, Dachklima Truma Aventa 1800, Photovoltaik 360W, 

 

Frischwasser 300 Ltr., mit Katatyntrinkwasserfilter und Katatynkohlefilter, Abwasser 80 Ltr. Dometictoilette, Dusche 90x60, Schlafplätze 140x210 und Tischumbaubett 220x145;

 

Kühlschrank:

Marke Dometic 150 ltr. mit Gas, 220V und 12V mit Gefrierfach, und erweitert mit WAECO Kompressor Aggregat und Verdampfer bis 0 Grad

zusätzlich Kompresserkühlbox 25 ltr.,  

 

Dachklimaanlage: Dometic 2200; Kälteleistung 2200 W / 7500 BTU/h

 

Fenster Marke Seitz, im Dach Offshore Lucken aus dem Yachtbau mit 10mm Acryglas.

 

Einstieg: Treppen unter dem Aufbau, 

 

Ausbau selbst bzw. mit Firma:

BUROW MOBIL KG
Am Mühlanger 13
86415 Mering
Telefon: 08233 - 45 00 - Telefax: 08233 - 48 80   E-Mail: info@burow-mobil.com ; Internet: www.burow-mobil.net

"Die beste Wohnmobilausbaufirma die es gibt"  :-)

Für die nächsten Wochen unser zuhause. Anne freundet sich schneller damit an als ich dachte und die Reise kann beginnen. Wir fahren zunächst in ein Termalbad nördlichen von Pretoria um dann zügig weiter zu fahren zur Namibischen Grenze.
Für die nächsten Wochen unser zuhause. Anne freundet sich schneller damit an als ich dachte und die Reise kann beginnen. Wir fahren zunächst in ein Termalbad nördlichen von Pretoria um dann zügig weiter zu fahren zur Namibischen Grenze.